Eins Sein Im Tanz des Lebens

Eins Sein Im Tanz des Lebens

Tauche mit ein in bewegte Verkörperung

Willkommen!

Neues

Tanz

Willkommen!

Auf dieser Webseite findest du Infos über mein Wirken in der Welt. Da ich seit kurzem Mama geworden bin, wächst diese Seite in ihrem Rhythmus in die Veränderung hinein. Manches ist etwas in die Jahre gekommen, was hier zu finden ist und manches taucht noch nicht in voller Sichtbarkeit auf oder wartet noch geboren zu werden. In erster Linie begleite ich in diesem Jahr das Wachsen meiner Tochter und freue mich zugleich auch in meine berufliche Selbstständigkeit hinein zu wachsen.

Kennst du das Gefühl dich in Lebendigkeit und Stimmigkeit eingebettet zu empfinden? In diesen Momenten fließt ganz viel Energie. Tanzen und Bewegung birgt dieses Potenzial für mich. Meine Erfahrungen, die ich in unterschiedlichen sensomotorischen Kontexten gesammelt habe, möchte ich mit der Welt teilen! Dies geschieht momentan vor allem auf dem neuen Weg von Bildungsurlauben. Ich freue mich, wenn wir uns dort begegnen!

Bildungsurlaube 2023

Mehr Erfolg – weniger Stress. Stärkung der Gesundheitsbildung im Beruf durch Yoga auf Sylt im März, im Mai im Harz, im Dezember auf der Insel Borkum

Mehr Power im Beruf! Verbesserung der Leistungsfähigkeit durch Yoga für ein nachhaltig erfolgreiches
Berufsleben auf der Insel Usedom im September

Resilienz mit Yoga: Stärkung der persönlichen Widerstandsfähigkeit für die Herausforderungen der
modernen Arbeitswelt auf Borkum im Dezember

Der inneren Balance begegnen. Methoden zur Stärkung der kognitiven und physischen Flexibilität als Anstoß im Beruf. Im Juli in Jadebusen und im November auf Norderney

Tanz der Libelle: Gesundheit durch Yoga, Tanz und Achtsamkeit Burg Fürsteneck in der Röhn im April

Tanz in die Verkörperung am 1. Mai 2022

Tagesworkshop in Verkörperter Ökologie und Tanzimprovisation Worum geht es in dem Workshop?Möchtest du dich mit dir selbst, anderen Menschen und der Welt um dich herum... Weiter "Tanz in die Verkörperung am 1. Mai 2022"

Über mich

Herzlich Willkommen!

Schön, dass du hier bist und dich über mein Sein und Wirken informieren möchtest. Im Folgenden findest du einige Zeilen über mich.

Als ich in Freiburg das Licht dieser Erde erblickte, wurde mir der Name Tara Anais Dakini gegeben. Ich war umgeben von der Natur und den Bergen des Schwarzwaldes und wurde mit viel Sonne beschenkt. So wuchs ich auf und erlebte eine tanzreiche Jugend, die durch viele künstlerische Anregungen in der Waldorfschule bereichert wurde. Im Anschluss an die Schule zog es mich in die Welt, um weitere Tanzstile an ihrer Wurzel kennen zu lernen. So tauchte ich in New York City in die Moderne Technik von Martha Graham ein und beschnupperte einige Kurse an der Alvin Ailey Tanzschule. Auch am Toronto Dance Theater vertiefte ich meine Erfahrungen im Zeitgenössischen Tanz.

Im Anschluss an diese selbstorganisierte Tanzreise leitete mich mein inneres Sehnen etwas zur Erhaltung unserer Welt beizutragen nach Lüneburg. Auch trug ich ein Gefühl von Verantwortung gegenüber den zukünftigen Generationen in meinem Herzen. In Lüneburg begann ich Umweltwissenschaften zu studieren. Bald fand ich jedoch heraus, dass die Herangehensweise der Wissenschaft nicht meiner Suche nach ganzheitlichen Sichtweisen entsprach.

Die Bewegung als Teil meines Wirkens vermissend, schlug ich einen neuen Weg ein. Ich studierte Lehramt in Hamburg mit den Fächern Sport und Geographie, mit dem Ziel später vielleicht an einer Freien Demokratischen Schule Kinder in ihrem Wachstum und ihrer Entfaltung zu begleiten. Während dieser Zeit machte ich eine Fitness- und Yogaausbildung und gab einige Kurse neben dem Studium.

Mein weiterer Lebenspfad führte mich nach abgeschlossenem Bachelor nach Leipzig für eine einjährige Vollzeitausbildung zur Tanzpädagogin an der TanzZentrale. Nachdem ich mich für ein Jahr in die Kleine Dorfschule (nach dem Sudbury Valley Konzept) im Lassaner Winkel eingebracht hatte, entschied ich mich, dass ich vorerst nicht in einer Schule tätig sein möchte. Stattdessen möchte ich im Bereich Tanz, Yoga und Gesundheit wirken. So widme ich inzwischen meine Zeit – neben meiner kleinen Familie – ganz dem Entwerfen und Geben von Bildungsurlauben, Seminaren, und Workshops. Ich freue mich, wenn wir uns dort in Zukunft begegnen werden.

Um bei mir selbst anzukommen, mich eins mit mir und der Welt zu fühlen, mich energetisch auszugleichen, zu aktivieren oder zu entspannen, bewege ich mich in meinem Alltag regelmäßig intuitiv tänzerisch oder yogaähnlich.

Meine Vision

Meine Absicht ist es, neue Formen der (Lern)kultur zu erforschen und in die Welt zu tragen. Als einen möglichen Forschungsort sehe ich mich in einer Tanz-und Lernortgemeinschaft lebend. In dieser werden verschiedene Experimentier- und Selbstverwirklichungsfelder für alle Generationen erschaffen, die Menschen darin stärken, ihr Leben ihren inneren Werten und Bedürfnissen entsprechend zu gestalten. Ganz in dem Sinne: sei du selbst der Wandel, den du dir für die Welt ersehnst! Und tue das, was du liebst! Was die Welt braucht, sind Menschen, die das tun, was sie lebendig macht.

Meine Vision in anderen Worten:

Eine Welt in der Menschen jeden Alters ihre Gaben und Potentiale spielerisch-verkörpert herauskristallisieren können. Und dazu ist es nie zu spät! 🙂 <3

Eine Welt, in der natürliches Lernen ganz normal ist. Eine Welt, die voller Bewegung ist, voller fröhlicher und gesunder Menschen, die gut mit ihrem Körper verbunden sind. Eine Welt, in der regelmäßiges gemeinsames Tanzen zum Alltag dazu gehört.

Kontakt

Es sind bei dir Fragen offen geblieben oder du möchtest dich gerne zu einem Kurs anmelden? Dann schreib mir gerne eine Mail oder versuche mich anzurufen. Herzliche Grüße,

Tara Götz

0176 82992573

post@einssein-tanz.de